Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und gesetztliche Hinweise für den Onlineshop: www.gattenhaus.de

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Vertragsbeziehung zwischen der Fa. Das Gattenhaus, Ottmar Wirsing, Untere Weinbergstr. 1, 94559 Niederwinkling (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden des Onlineshops www.gattenhaus.de.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand: 01.01.2017

1. Geltungsbereich

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Einkaufsbedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an und widersprechen diesen. Aktueller Stand: siehe Internet www.gattenhaus.de. In Ergänzung hierzu gelten die den Produkten beiliegenden Lizenzbedingungen der Hersteller. Produktnamen und Logos sind Eigentum der Hersteller und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden. Produktabbildungen sind beispielhafte Abbildungen und können von den gelieferten Produkten abweichen. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt.

1.2 Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich in die Länder der EU möglich,  wenn keine rechtlichen Regelungen dem entgegenstehen. Sollten Sie eine Lieferung ins EU-Ausland wünschen, werden wir gerne behilflich sein.

1.3 Mit dem Erscheinen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle bisherigen Versionen der AGB ihre Gültigkeit.

1.4 Unsere Angaben und Angebote hinsichtlich der Produkte und Produktbeschreibungen sind freibleibend. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Im Hinblick auf die ständige technischen Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte behalten wir uns Änderungen in Konstruktion und Ausführung vor. Dies gilt auch für Änderungen, die dem Erhalt der Lieferfähigkeit dienen.

Aktuelle Preise unter: www.gattenhaus.de

2. Vertragsabschluss

2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch anklicken des Buttons „jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Alternativ können Sie schriftlich oder telefonisch bestellen. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

2.2 Vertragssprache in Deutschland ist Deutsch, in allen anderen Ländern Deutsch oder Englisch.

3. Ausübung des Widerrufsrechts

3.1 Kostentragungsvereinbarung in Deutschland und Österreich
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

3.2 Widerrufsbelehrung für Endverbraucher innerhalb Deutschland und in Österreich

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrender Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Den Widerruf richten sie an:

Das Gattenhaus
Untere Weinbergstr. 1
94559 Niederwinkling
Fax: +49 [0] 9962/ 950637
E-Mail: otti@gattenhaus.de



Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen sind, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Schluß der Widerrufsbelehrung

3.3 Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei:
• Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

3.4 Widerrufsrecht in Europa
Das Widerrufsrecht gilt für alle EU Länder.

4. Rücksendung der Waren

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns "Das Gattenhaus" Ottmar Wirsing, Untere Weinbergstr. 1, 94559 Niederwinkling zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen generell die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

 5. Preise

5.1 Für die Lieferung gelten die Preise im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung. Die im Katalog bzw. im Online-Shop mit Status Endkunde ausgewiesenen Preise beinhalten die gesetzliche MwSt. Bei einer Erhöhung der MwSt. ist der Verkäufer verpflichtet den dann gültigen MwSt.-Satz in Anrechnung zu bringen. Dies gilt ebenfalls bei einer Preiserhöhung auf dem Büchermarkt aufgrund der gesetzlichen Preisbindung sowie bei Artikeln, welche mit dem Zusatz „Tagespreise“ versehen sind.

5.2 Alle Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten. Die Versandkosten werden abhängig vom Gewicht der Pakete und des Empfängerlandes im Online-Shop ermittelt. Bei der gewählten Zahlungsart Nachnahme gelten erhöhte Transportpauschalen. Die Versandpauschalen je Land und Gewicht sind unter: www.Gattenhaus / Versandkosten aufgeführt.

5.3 Auf den Rechnungen werden neben dem Einzelnettopreis/Gesamtnettopreis die weiteren Nebenkosten (Spesen, gültige MwSt./MwSt.-Satz) aufgeführt.

5.4 Der Mindestbestellwert ohne Transportpauschale beträgt € 25,- inkl. MwSt.

5.5 Aktionsangebote in unserem Shop können zeitlich oder mengenmäßig begrenzt sein. Einzelheiten ergeben sich aus der Produktbeschreibung.

6. Zahlungsbedingungen

6.1 Zahlungsarten:

Soweit nicht etwas anderes vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung der bestellten Ware ausschließlich gegen Vorkasse (also mittels Überweisung, Paypal), oder gegen Nachnahme.  Bei Vorkasse ist die Zahlung innerhalb von 8 Tagen nach Vertragsschluss zu leisten.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Zahlungsart Nachnahme auszuschließen bzw. eine bestimmte Zahlart zu bestimmen. 

 6.2 Zahlungsverzug
Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, behalten wir uns vor, Ihnen Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Unbenommen bleibt der Nachweis, dass kein bzw. nur ein geringerer Verzugsschaden entstanden ist. Weiterhin sind wir berechtigt, sämtliche Lieferungen auch aus anderen Vertragsverhältnissen zu verweigern. Für etwaige Schäden aus dieser Nichtbelieferung haften wir nicht.

7. Lieferfähigkeit/Ersatzlieferung/Teillieferung

7.1 Die Lieferung durch uns erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung und dass wir die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Schadenersatz, auch bei verspäteter oder unvollständiger Lieferung, ist ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt.
Sollte ein Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein, entscheiden wir nach unserer Wahl, ob eine spesenfreie Nachlieferung erfolgt bzw. der Artikel in der Rechnung mit „Bitte neu bestellen“ ausgewiesen wird.

7.2 Teillieferungen sind selbständige Lieferungen. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese zurückzuweisen.

7.3 Transportschäden: Bei sichtbaren Transportschäden besteht die Möglichkeit, die Annahme der Sendung zu verweigern. Stellen Sie die Beschädigung allerdings nach Empfang fest oder liegt ein verdeckter Transportschaden (Verpackung unbeschädigt/Inhalt beschädigt) vor, setzen Sie sich bitte innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt mit dem für Sie zuständigen Frachtführer in Verbindung, damit eine Niederschrift über eine beschädigte Sendung erstellt wird. Das ausgefüllte Formular stellen Sie uns dann bitte mit der beschädigten Sendung/Ware zur Verfügung, damit eine Ersatzlieferung erfolgen kann.

8. Eigentumsvorbehalt

8.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.
 

9. Gewährleistung

9.1 Wir gewährleisten, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für die vorausgesetzten Verwendungen oder für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist.

9.2 Für Unternehmer, in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit beträgt die Gewährleistungsfrist zwölf Monate ab Ablieferung der Kaufsache.

9.3 Wenn Ihre Bestellung weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann, beträgt die Gewährleistungszeit 24 Monate ab Ablieferung der Kaufssache.
 

11. Haftung

11.1 Der Verkäufer haftet nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten betreffen oder Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz begründen. Der Verkäufer haftet auch für solche Schäden, die ihre Grundlage in einem arglistigen Verschweigen des Mangels haben oder wenn der Verkäufer eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware abgegeben hat.

11.2 Sofern der Verkäufer auch für leichte Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung der Höhe nach auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden begrenzt.

11.3 Sofern die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers

11.4 Vorgenannte Regelungen geben den vollständigen Haftungsumfang des Verkäufers, sowie deren Mitarbeiter wieder. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen.

12. Datenschutz

12.1 Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte für gewerbliche Zwecke erfolgt nicht. Ausgenommen sind Servicepartner, welche zur Abwicklung Ihrer Bestellung Daten benötigen. Hierzu zählen Transportunternehmen, unsere Finanzdienstleistungspartner, Lieferanten im Gewährleistungsfall.

12.2 Eine Übermittlung der Daten an Dienstleistungspartner erfolgt nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG). Der Umfang der Übermittlung beschränkt sich auf das notwendige Minimum.

12.3 Sie sind als Kunde berechtigt jederzeit einer Nutzung Ihrer Adressdaten für Werbezwecke unsererseits für die Zukunft zu widersprechen. Der Widerspruch ist zu richten an:
Das Gattenhaus, www.gattenhaus.de
Untere Weinbergstr. 1                                                                                                                                                                                                                                                                             94559 Niederwinkling
Fax: +49 [0] 9962/ 950637
E-Mail: otti@gattenhaus.de
Nähere Informationen zum Datenschutz sind beim Verkäufer unter www.gattenhaus/Datenschutzerklärung einsehbar.

13. Verschiedenes

13.1 Soweit der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist, ist Erfüllungsort für alle beiderseitigen aus dem Vertrag geschuldeten Leistungen Niederwinkling.

13.2 Mehrfach übermittelte Bestellungen – aus welchem Grund auch immer – sind deutlich zu kennzeichnen, da andernfalls die Leistungen wiederholt ausgeführt werden. In solchen Fällen werden unsererseits keine Kosten übernommen.

13.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit dieser AGB im Übrigen nicht berührt werden.

14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

14.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

14.2 Ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl des Verkäufers, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

14.3 Wenn der Kunde als Privatperson handelt und den Vertrag abschließt, lassen die Bestimmungen des § 14.1 und 14.2 zwingende gesetzliche Bestimmungen des Landes unberührt, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt und von wo aus er den Vertrag abgeschlossen hat.